Holzpellets sind eine regenerative Energieform. Sie sind gespeicherte Sonnenenergie. Wenn ein Baum wächst, entnimmt er bei Sonneneinstrahlung der Luft Kohlendioxid und produziert daraus Holz und Laub. Wenn Sie Holzpellets verbrennen, setzen Sie dies Kohlendioxid wieder frei und schließen so den Kreislauf. Wichtig dabei ist aber eine gute und kontrollierte Verbrennung, die eine präzise ermittelte Menge Luft zuführt, damit nicht unnötige Mengen an Schadstoffen wie Kohlenmonoxid und Feinstäube entstehen. Deswegen sollten Sie bei der Wahl von Pellet-Heizgeräten auf Qualität und eine gute Regelung achten. So ist gewährleistet, dass der Kessel auf jeder Leistungsstufe mit dem bestmöglichen Wirkungsgrad arbeitet und so die Umwelt entlastet. Die von uns angebotenen Kessel ziert deswegen der "Blaue Engel". 

Wenn Sie sich für das Heizen mit Holzpellets interessieren, dann nehmen Sie sich doch zehn Minuten Zeit und informieren Sie sich diurch diesen Film:

In unserem Angebot finden Sie Holzpelletkessel von Fröling und Viessmann. Damit sind hochwertige Lösungen von zwei bis mehreren hundert Kilowatt Leistung realisierbar. Und wenn Sie möchten, können Sie diese moderne Technik mit Ihrem Smartphone von nahezu jedem Ort dieser Welt steuern. Derzeit gibt es für den Einbau von Holzpelletkesseln großzügige Förderungen vom Bund und auch von einigen Ländern (z. B. NRW). Wir rechnen Ihnen das gerne konkret für Ihren Fall vor.

 

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

Viessmann Holzheizung

Fröling P4 Pelletskessel

Feedback